Ja, auch wir nutzen Cookies. Klicke hier, um unsere Datenschutzerklärung anzuzeigen. ok

AGB

Bei der Bestellung im obergudt Onlineshop gelten allein die nachfolgenden AGB in der bei Abgabe der Bestellung gültigen Fassung. Vertragspartner aller Bestellungen ist die

 

obergudt UG (haftungsbeschränkt)

Buchholzer Str. 7
10439 Berlin
Tel.: +49 30 437 398 52

E-Mail: info@obergudt.com

(im Folgenden: Verkäufer). Nähere Angaben zum Verkäufer finden Sie im Impressum auf www.obergudt.com.

Unter www.obergudt.com sind sowohl Bestellungen im Onlineshop als auch die Bestellung der individuell zusammengestellten obergudt Box möglich. Da die Bestellvorgänge unterschiedlich sind, gelten zum Teil unterschiedliche Regeln.

I. Bestellung im Onlineshop

1. Angebot und Bestellung

Die Darstellung von Produkten im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags dar, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog.
Das Angebot im Onlineshop richtet sich ausschließlich an Endverbraucher und erfolgt nur für den privaten Gebrauch und in haushaltsüblichen Mengen. Dies gilt auch für den Fall, dass durch die Aufgabe mehrerer Bestellungen die für den Haushalt übliche Menge überschritten wird, obwohl die einzelnen Bestellungen für sich genommen eine haushaltsübliche Menge darstellen.

Bestellung und Vertragsabschluss erfolgen in deutscher Sprache.

1.2. Vertragsschluss

Durch Anklicken des Buttons „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ geben Sie eine rechtsverbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden im Onlineshop eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Verkäufer, die mit einer gesonderten E-Mail (Versandbestätigung/ Rechnung) in der Regel binnen drei Werktagen versandt wird oder – sollte die Lieferung zeitlich früher erfolgen als der gewöhnlich zu erwartende Erhalt der Auftragsbestätigung – mit Lieferung der bestellten Ware zustande. Sollte die Lieferung von Ihnen bestellter Produkte nicht möglich sein, etwa weil das entsprechende Produkt nicht auf Lager ist, werden Sie hierüber per E-Mail informiert. In diesem Fall kommt ein Vertrag über dieses Produkt nicht zustande. Bereits erhaltene Gegenleistungen werden unverzüglich zurückerstattet.

2. Lieferung und Versandkosten

Die Lieferung erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands.

Soweit nicht anders angegeben, beträgt die Lieferfrist ab Bestellung bis zur Auslieferung an den Logistiker bei auf Lager befindlichen Waren ein bis fünf Werktage.

Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden genannte Lieferadresse in Deutschland. Wurde die Lieferadresse nicht korrekt angegeben und konnte die Lieferung aufgrund dessen nicht zugestellt werden, trägt der Kunde die Kosten der erfolglosen Anlieferung.

Eine Bestellung auf mehrere Teil-Lieferungen aufzuteilen ist zulässig, es sei denn, der Kunde hat erkennbar kein Interesse daran oder ist ihm erkennbar nicht zumutbar.

Die Lieferkosten pro Lieferung betragen unter einem Warenwert von 15 Euro pauschal 6,90 Euro, ab einem Warenwert von 15 Euro pauschal 4,90 Euro.

3. Zahlungsmodalitäten

Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss sofort fällig.

Eine Zahlung des Kaufpreises erfolgt wahlweise per Paypal, SOFORTüberweisung, Kreditkarte oder weiteren, bei der Bestellung angegebenen Zahlarten.

Rückzahlungen erfolgen immer auf das vom Kunden bei der Bestellung angegebene Konto. Bei Zahlung auf Rechnung wird die jeweilige Rechnung storniert oder der Betrag entsprechend der Gutschrift von uns angepasst. Bestellungen, welche mit der Zahlart „Paypal“ gezahlt wurden, werden auf das damit verbundene Paypalkonto zurückerstattet.

II. Bestellung der obergudt Box

1. obergudt Box

Die obergudt Box ist eine individuell zusammengestellte Box, die regelmäßig wechselnde Produkte aus dem Lebensmittel- und anderen verwandten Bereichen enthält. Die Sortierung wird personalisiert für jeden Kunden neu zusammengestellt und in regelmäßigen Abständen variiert.

2. Angebotsanforderung

Du kannst unter www.obergudt.com ein Angebot für die Zusendung einer gemischten Box zu einem bestimmten Preis durch Anklicken des Buttons “Los geht’s” oder “Jetzt ausprobieren” anfordern. Du hast dann die Möglichkeit, persönliche Vorlieben, Ausnahmen, gewünschten Kategorien und weitere Daten für die Zusammenstellung einer individuellen Sortierung anzugeben. Am Ende der Abfrage wirst du aufgefordert, deine Daten, insbesondere Namen, E-Mail-Adresse und PLZ anzugeben.

Deine eingetragenen Daten werden nach Absenden der Angebotsanforderung an uns weitergeleitet und von uns verwaltet. Du erhältst von uns einen Vorschlag für die einmalige Lieferung einer individuell gemischten obergudt Box. Der Vertrag über die Lieferung kommt erst mit der Übermittlung der Bestellbestätigung zum Angebot durch den Kunden zustande. Vertragssprache ist Deutsch.

Alle Angaben zu Waren, Sortierung und Preisen vor Vertragsschluss sind freibleibend und unverbindlich. Produktabbildungen müssen nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Insbesondere kann es nach Sortimentserneuerungen der Produzenten zu Veränderungen im Aussehen und in der Ausstattung der Produkte kommen. Mängelansprüche bestehen diesbezüglich insoweit nicht, solange die Veränderungen für den Besteller zumutbar sind.

3. Zusendung des Angebots

Mit der Bestellung einer obergudt Box hast du die Möglichkeit, für einen unbefristeten Zeitraum regelmäßig Angebote per E-Mail für die Lieferung einer individuell gemischten Box zu erhalten. Du kannst der Zusendung der Angebote jederzeit formlos widersprechen.

Das Angebot gilt bis zum in der jeweiligen E-Mail angegebenen Ablaufdatum.

4. Zustandekommen des Vertrages

Ein Vertrag über die Lieferung kommt erst zustande, wenn du uns bis zu dem im Angebot genannten Ablaufdatum eine Bestätigung über deine Bestellung der im Angebot genannten Zusammenstellung per E-Mail, Telefon oder postalisch zuschickst. Für die postalische Annahme gilt das Datum des Eingangs beim Verkäufer.

5. Inhalt und Lieferung

Soweit nicht anders angegeben, beträgt die Lieferfrist ab Bestellung bis zur Auslieferung an den Logistiker ein bis fünf Werktage.

Die Zusammensetzung des Inhalts der einzelnen Box ändert sich in regelmäßigen Abständen. Die Auslieferung erfolgt an einen vom Kunden ausgewählten Abholort (“Pickup Store”) aus der Liste der verfügbaren Abholorte, die immer aktuell auf www.obergudt.com eingesehen werden kann. Der Kunde hat keinen Anspruch darauf, bestimmte Artikel von bestimmten Herstellern oder Produzenten zugesandt zu erhalten, sofern dies nicht ausdrücklich in Textform vereinbart worden ist.

Der Inhalt einer obergudt Box wird so zusammengestellt, dass der Wert des Inhalts, wie er sich nach den durchschnittlichen Endverbraucherpreisen auf www.obergudt.com inkl. Versand bemisst, höher ist, als der anteilige Preis für eine einzelne Box, bezogen auf die Gesamtdauer der Boxlieferungen.

Die Lieferung der obergudt Box an den vom Kunden ausgewählten Pickup Store erfolgt versandkostenfrei.

6. Zahlungsmodalitäten

Die Bezahlung der obergudt Box erfolgt per SEPA-Lastschrift. Mit dem Abschluss der Bestellung bestätigst du, dass die obergudt UG (haftungsbeschränkt) anfallende Kosten bis zum Widerruf von Ihrem Konto abbuchen darf und deine Kontodaten zu diesem Zweck auf einem sicheren Server unseres Bezahldienstleisters gespeichert werden dürfen. Wir ziehen die Gesamtsumme aller Bestellungen innerhalb von 30 Tagen nach Auslieferung von dem von dir angegebenen Konto ein.

Bitte beachte, dass wir Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union (EU) einziehen können. In keinem Fall übernehmen wir die Kosten einer Geld-Transaktion.

III. Allgemeine Regeln für den Onlinekauf und die Bestellung der obergudt Box

1. Kundenkommunikation

Der Kunde erhält sämtliche Vertragsbestimmungen, Rechnungen und diese AGB per
E-Mail zugesandt. AGB, Widerrufsbelehrung und Datenschutzerklärung können zusätzlich auf der Homepage eingesehen werden.

Weiterer Schriftwechsel nach einer Bestellung erfolgt vornehmlich per E-Mail, seitens des Verkäufers in unverschlüsselter und unsignierter Form.
Die E-Mail-Adresse des Verkäufers lautet: info@obergudt.com.

Der Kunde stellt sicher, dass die von ihm bei einer Bestellung oder im Kundenkonto angegebene E-Mail-Adresse gültig und erreichbar ist. Der Kunde verpflichtet sich, die E-Mail-Adresse regelmäßig abzurufen und den Spam-Ordner zu kontrollieren. Sollte die angegebene E-Mail-Adresse ungültig werden, ist der Kunde verpflichtet, unverzüglich eine neue, aktuelle E-Mail-Adresse anzugeben.

 

2. Gesetzliches Widerrufsrecht für Verbraucher

2.1. Vorbemerkung

Kunden, die Verbraucher sind, haben ein gesetzliches Widerrufsrecht. Verbraucher sind alle natürliche Personen, deren Bestellung im Onlineshop überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

2.2. Widerrufsbelehrung

Du hast das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem du oder ein von dir benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware (bei getrennten Lieferungen: die letzte Ware) in Besitz genommen hat.

Um dein Widerrufsrecht auszuüben, musst du die

obergudt UG (haftungsbeschränkt)

Buchholzer Str. 7
10439 Berlin
E-Mail: info@obergudt.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, E-Mail oder per Telefon) über deinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Die Erklärung ist formlos möglich, du kannst dafür dass im Anhang beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass du die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendest.

2.3. Folgen des Widerrufs

Wenn du diesen Vertrag widerrufen, haben wir dir alle Zahlungen, die wir von dir erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über deinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das du bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast, es sei denn, mit dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis du den Nachweis erbracht hast, dass du die Waren zurückgesandt hast, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Du hast die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem du uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hast, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn du die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendest. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Du musst für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

2.4. Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind; oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde; oder versiegelt wurden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde; oder nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden; oder Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat; oder Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.

Sollte ein Kunde eine Bestellung nur für einen Teil der bestellten Waren widerrufen (Teilwiderruf), erstatten wir ihm die Zahlungen für die vom Widerruf umfassten Waren, einschließlich der Lieferkosten. Wenn und soweit jedoch Lieferkosten auch bei Bestellung allein der Waren angefallen wären, für den der Kunde den Vertrag nicht widerruft, sind entsprechende Lieferkosten von der Erstattung ausgenommen. Soweit bei der Bestellung Gutscheine eingelöst wurden, für die eine Barauszahlung ausgeschlossen war, erstatten wir nicht den Barwert, sondern stellen einen Gutschein in entsprechender Höhe aus.

Soweit der Kunde sein gesetzliches Widerrufsrecht ausübt, trägt er die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

3. Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) geschaffen. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Du erreichst die OS-Plattform unter folgendem Link: http:// ec.europa.eu/consumers/odr/.

4. Haftung und Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Gewährleistung.

Der Verkäufer haftet für einfache Fahrlässigkeit nur im Falle der Verletzung von Pflichten, die so wesentlich sind, dass eine Verletzung den Vertragszweck gefährdet und der Kunde regelmäßig auf deren Einhaltung vertrauen darf (sog. Kardinalpflicht). Die Haftung ist dabei zudem begrenzt auf den typischen und bei Vertragsschluss für den Verkäufer vorhersehbaren Schaden. Diese Haftungsbeschränkungen gelten entsprechend zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Verkäufers.

Abweichend davon ist die Haftung bei Personenschäden und arglistigem Handeln unbeschränkt, ebenso bei Verstößen gegen eine vom Verkäufer übernommene Garantie. Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben gleichermaßen unberührt bestehen.

5. Schlussbestimmungen

Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch uns anerkannt wurden. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Sollte eine Bestimmung dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die einschlägige gesetzliche Vorschrift. Abweichende AGB des Kunden gelten nicht, auch wenn ihnen nicht ausdrücklich widersprochen wird.

Soweit sich aus dem Gesetz nichts anderes ergibt, ist Erfüllungsort und Zahlungsort der Geschäftssitz des Verkäufers.

Für alle Bestellungen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, soweit nicht spezielle Verbraucherschutzvorschriften im Heimatland des Kunden günstiger sind.

Hast du keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat oder hast du deinen festen Wohnsitz nach Bestellung ins Ausland verlegt oder ist dein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag Berlin.

Stand: 07.07.2017

Anhang: Muster-Widerrufsformular

Wenn du den Vertrag mit der obergudt UG (haftungsbeschränkt) widerrufen willst, kannst du diese Vorlage ausfüllen und an folgende Adresse senden:

obergudt UG (haftungsbeschränkt)

Buchholzer Str. 7
10439 Berlin
E-Mail:
info@obergudt.com

oder teile uns deinen Widerruf telefonisch unter Tel.: +49 30 437 398 52
mit.

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren:

..............................................................................
..............................................................................

 

..............................................................................

(Name u. Anzahl der Ware, ggf. Bestellnummer und Preis)

 

 

Ware bestellt am:

.............................

(Datum)

 

Ware erhalten am:

.............................

(Datum)

 

Name und Anschrift des Verbrauchers:

..............................................................................

 

..............................................................................

 

..............................................................................

 

Datum ................................................

 

 

Unterschrift Kunde .................................................. (nur bei schriftlichem Widerruf)